Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
polare-welten.overblog.com

writing, reading, travelling philosophizing, seeking out meaning in natural beauty and human connections,

Schloss Mühlheim an der Donau

Blick auf Mühlheim an der Donau; links das Hintere, in der Mitte das Vordere Schloss  

Der Naturpark Obere Donau ist eine der schönsten und interessantesten Kulturlandschaften in Deutschland. In seinem Zentrum erhebt sich auf einem Bergsporn über dem Donautal die malerische Fachwerkstadt Mühlheim an der Donau mit ihren beiden Schlossgebäuden: dem Vorderen und dem Hinteren Schloss.

Die beiden Mühlheimer Schlossgebäude werden gemeinhin durch den Zusatz "Vorderes" beziehungsweise "Hinteres" unterschieden, wobei das Hintere Schloss zuweilen auch einfach als Schloss Mühlheim bezeichnet wird. Seine Ursprünge gehen auf die Zeit um 1200 zurück, als die Stadt entweder von Friedrich III. oder seinem Sohn Friedrich IV. gegründet wurde. Die mittelalterliche Burg war deutlich kleiner als das jetzige Schloss und durch ihre exponierte Lage sowie einen Graben und eine Zugbrücke gut gesichert.

Das heutige Erscheinungsbild der Schlossanlage geht im Wesentlichen auf weitreichende Aus- und Umbaumaßnahmen zurück, die zwischen 1751 und 1753 durchgeführt wurden.

Der nördliche Trakt des Hinteren Schlosses besticht vor allem durch seine beiden markanten Ecktürme mit ihren verspielten Zwiebeldächern, die die Silhouette des gesamten Schlosskomplexes zur Talseite prägen. Die hoch aufragende Nordwestfassade zeigt sich im oberen Bereich mit klarer Fenstergliederung und steilem Walmdach. Ihr schlichtes und zugleich kompaktes Erscheinungsbild wird durch keine schmückenden Elemente aufgelockert. Auch der Eingangsbereich im Süden, der anstelle des einstigen Burggrabens erbaut wurde, präsentiert sich in nüchterner Eleganz.

Das Schloss befindet sich nach wie vor im Besitz der Familie und wird heute von Wilfried Freiherr von Enzberg bewohnt, weshalb eine Besichtigung nicht möglich ist. Dorthin wurde mittlerweile auch das umfangreiche Familienarchiv wieder zurückgebracht, welches für Historiker und geschichtlich Interessierte zugänglich ist.

Nur wenige Meter vom Hinteren Schloss entfernt befindet sich das Vordere Schloss, das möglicherweise ebenfalls aus einer mittelalterlichen Burg hervorging. Erwähnt wird die Anlage im Zusammenhang mit einer Erbteilung, in deren Folge nicht nur die Herrschaft, sondern auch die beiden Mühlheimer Schlösser an zwei Brüder aus dem Hause Enzberg fielen.

In der ersten Hälfte oder um die Mitte des 18. Jahrhunderts wurde der alte Bau abgerissen und auf seinen Fundamenten das fast quadratische Schloss errichtet, das in seiner nüchternen Gestaltung vom Tal aus betrachtet fast wie ein gediegenes Wohnhaus wirkt.

1987 ging es in den Besitz der Stadt Mühlheim über, die das dreigeschossige Gebäude sanieren und zu einem Bürger- und Kulturhaus ausbauen ließ. Mittlerweile dient es nicht nur als Veranstaltungsort für Konzerte, Ausstellungen und Feierlichkeiten, sondern beherbergt auch das örtliche Museum, einen Gemeinderatssaal sowie das Kultur- und Verkehrsamt.

 

SPW00029, ES0056

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post