Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Veröffentlicht von pscheitler

Nicht von ungefähr wurde die Wartburg im Dezember 1999 von der UNESCO in die Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen, bezeugt sie doch nicht nur eine fast 1000-jährige Geschichte, sondern ist auch mit den Namen zahlreicher berühmter deutscher Persönlichkeiten verknüpft!

Der Legende nach wurde die Wartburg im Jahre 1067 gegründet. Es ist nur wenig von ihrem Gründungsherrn, Graf Ludwig dem Springer, bekannt - und dementsprechend sagenumwoben ist sein Leben. Man weiß aber, dass er dem Geschlecht der Ludowinger entstammt, einem fränkischen Adelsgeschlecht.

Die erste Erwähnung erfährt die Burg in einem Buch von Bruno, dem Erzbischof von Merseburg. Natürlich geht es in diesem Buch - De bello Saxonico - um einen Krieg; König Heinrich IV. "kampierte" damals am Fuße der Burg. Aber nicht nur auf dem Schlachtfeld ging es kriegerisch zu. Im Jahre 1206, zur Zeit der höfisch-ritterlichen Dichtkunst, fand hier auch der sagenhafte "Sängerkrieg" statt.

Danach machte eine ungarische Prinzessin von sich reden, mit dem Landgrafen Ludwig IV. verheiratet und später von Papst Gregor IX. heiliggesprochen, wurde sie als die Heilige Elisabeth bekannt..

Im 16. Jahrhundert war es Martin Luther, vom Kaiser geächtet und vom Papst gebannt, der Zuflucht in der Wartburg fand. Sein damaliger Raum, in dem er in nur 10 Wochen die Bibel ins Deutsche übersetzte, wird heute "Lutherstube" genannt und kann noch besichtigt werden. Im 18. Jahrhundert war Johann Wolfgang von Goethe zu Besuch auf der Burg. Am 18. Oktober 1817, zum 4. Jahrestag der Leipziger Völkerschlacht, zogen 500 Studenten zur Wartburg, um ihr "Wartburgfest" zu veranstalten; es wird als die erste bürgerlich-demokratische Versammlung in Deutschland bezeichnet.

Danach verfiel die Burg, und sie wurde wieder restauriert, begleitet von umfangreichen künstlerischen Arbeiten. So schuf zum Beispiel Moritz von Schwind seine Freskenzyklen im ersten Palas-Obergeschoss. Im 20. Jahrhundert wurde die Wartburg-Stiftung gegründet. Weiter umfangreiche Baumaßnahmen wurden durchgeführt. 1967 fand die 900-Jahrfeier statt, 1999 erhielt die Wartburg, wie erwähnt, den Welterbetitel, und 10 Jahre später schließlich, stattete auch ich der Burg einen Besuch ab.

 

SPW00010

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post